E.ON

E.ON, der größte deutsche Energiekonzern, entstand im Jahr 2000 aus der Fusion von VIAG und VEBA. Zu diesem Zeitpunkt umfasste das Portfolio beider Konzerne verschiedene Sparten, neben Energie beispielsweise Elektrochemie oder Telekommunikation. Somit war auch das Ergebnis der Fusion zunächst ein Mischkonzern. Zum heutigen reinen Energieunternehmen wurde es erst durch den Verkauf verschiedener Beteiligungen, u.a. am Mobilfunkanbieter Viag Interkom, sowie den Einstieg in osteuropäische Energieversorgungsunternehmen in den Folgejahren. Im Jahr 2007 folgte zudem die Gründung der Tochtergesellschaft E wie einfach.

Zur Zeit bietet E.ON fünf Stromtarife an. Unter dem Namen DirektStrom verbinden zwei Tarife günstige Preise mit einem rund um die Uhr erreichbaren Onlineservice-Portal; DirektStrom öko garantiert außerdem eine Stromherkunft aus 100% Erneuerbaren Energien. Wer mehr Service möchte, liegt mit OptimalStrom richtig: Dieser Tarif mit “klassischem” Strommix bietet zusätzlich zum Onlineservice viele weitere Kontaktmöglichkeiten. Das Gleiche gilt für ÖkoStrom, dessen Strom jedoch zu 100% aus Wasserkraft stammt. Alle vier Tarife gibt es zusätzlich mit der Option einer besonders langen Preisgarantie. Für alle, die sich nicht gleich über mindestens ein Jahr an einen Stromanbieter binden möchten, ist FlexibelStrom empfehlenswert: Dieser Tarif kann bereits nach 14 Tagen gekündigt werden. Übrigens bietet das Unternehmen auch Gas- sowie zwei spezielle Heizstromtarife.
Außer den beiden Öko-Varianten stützen sich alle Stromtarife auf einen Mix aus Erdgas, Kohle, Kernenergie und regenerativen Quellen. Der Anteil der Erneuerbaren Energien lag dabei im Jahr 2012 bereits bei rund 33% und soll bis zum Jahr 2030 auf 36% gesteigert werden. Die umstrittene Atomenergie machte 2012 noch 21,2% aus – etwa 4% mehr als der Bundesdurchschnitt.

Bei allen Tarifen außer FlexibelStrom gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Eine Kündigung muss bis einen Monat vor Vertragsende erfolgen, sonst verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Die Zahlung erfolgt monatlich, dabei wird ein (tarifabhängig) über mindestens 12 Monate gleichbleibender Preis garantiert.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

1 Antwort

  1. 6. Oktober 2014

    […] 4 großen Energiekonzerne (E.ON, EnBW, RWE, Vattenfall) bieten mittlerweile vermeintliche Ökostrom-Tarife an. Üblichweise wird […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*