Die 10 besten Tipps zum Strom sparen

Strom spielt in unserem Alltag eine wichtige Rolle. Fast alle Haushaltsgeräte werden mittels Elektrizität betrieben, aber auch Unterhaltungselektronik und die Beleuchtung basiert auf dieser Versorgung. Wenn Sie Ihre Stromkosten reduzieren möchten, ohne dabei auf ein Gerät verzichten zu müssen, sollten Sie folgende Tipps beachten.

1. Energiespargeräte verwenden
Achten Sie bei Ihren Geräten auf entsprechende Energieeffizienz. Sollten Sie eine Anschaffung planen, wählen Sie energiesparende Modelle. Zwar sind hier die Anschaffungskosten im ersten Moment etwas höher, dafür können Sie etwa bei einem Kühlschrank während einer durchschnittlichen Nutzungsdauer bis zu 200 Euro sparen.

2. Stand-By-Modus vermeiden
Verwenden Sie passende Steckerleisten, in denen Sie TV, Video und DVD-Recorder gemeinsam einstöpseln können. Abends können Sie sie mit einem einfachen Handgriff komplett vom Stromnetz nehmen.

3. Auch bei Beleuchtung sparen
Wenn Sie in Ihrem Zuhause bei der Beleuchtung sparen möchten, sollten Sie Energiesparlampen nutzen. Im Treppenhaus, das Sie am besten mit einer hellen Wandfarbe versehen, kann eine Abschaltautomatik zur Kostenreduktion verwendet werden.

4. Kühl- und Gefrierschränke abtauen
Hat sich in Ihrem Kühl- oder Gefrierschrank eine ein Zentimeter dicke Eisschicht gebildet, heißt es, abtauen und damit den Energieverbrauch des Gerätes wieder senken.

5. Richtiger Standort der Kühlschränke hilft Sparen
Achten Sie bei der Einrichtung Ihrer Küche darauf, wo der Kühlschrank platziert ist und vermeiden Sie dabei die Nähe zu anderen elektrischen Geräten.

6. Richtige Töpfe machen den Unterschied
Damit Sie beim Kochen möglichst wenig Energie verbrauchen, sollten Sie auf perfekt passende Töpfe, die mit einem Deckel versehen sind und einen glatten Boden haben, achten.

7. Herd vor Garzeitende abschalten
Wenn Sie bereits wenige Minuten vor Garende die Herdplatte oder das Backrohr abschalten, reicht die Restwärme noch aus, um Ihr Kochgut fertig zu garen oder den Kuchen fertig zu backen.

8. Nur volle Maschinen waschen
Für das Wäsche waschen gilt, dass Sie möglichst gut befüllte Waschmaschinen in Betrieb nehmen sollten.

9. Die richtige Waschtemperatur macht’s möglich
Auch bei der Temperatur können Sie Energie sparen, da meist eine niedrige Waschtemperatur komplett ausreicht, um Flecken gut zu entfernen.

10. Richtig bügeln
Auch beim Bügeleisen gilt es Restwärme zu nutzen, die sicher noch zum perfekten Glätten der letzten Wäschestücke ausreicht.

 

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*